Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der Richard Wagner-Verband Hannover war dieses Jahr wieder seiner Zeit voraus – zumindest für einen Tag. Das Adventskonzert 2013 fand am Sonnabend, den 30. November statt, einen Tag vor dem Ersten Advent. Zu Gast waren neben fast 50 Mitgliedern des RWV zwei junge Studierende der Musikhochschule Hannover, die in der Reihe „Instrumente im Orchester Richard Wagners“ die Tuba vorstellten. Und wer hätte das gedacht: In der modernen bzw. zeitgenössischen Komposition lassen sich mehrere tolle Stücke finden, die ohne großes Orchester und nur in Begleitung eines Klaviers (wieder bravourös gespielt von Yun Qi Wong, im RWV Hannover ein inzwischen wohlbekanntes und liebgewonnenes Gesicht) absolut hörenswert sind: Das Tuba Concerto von Ralph Vaughan Williams, die Sonata von Bruce Broughton und das kurze, witzige Stück Cat Affairs von Anna Baadsvik. Die beiden Tuben wurden gespielt und vorgestellt von Lukas Bieber und Christian Mücke. Das Programm wurde von unserer stellvertretenden Vorsitzenden Ks. Prof. Marie-Louise Gilles zusammengestellt.

Zwischendurch erzählten die beiden, wie sie zu so einem speziellen Instrument wie der Tuba kamen, welche körperliche Herausforderung das Spiel auf diesem 15 Kilo schweren Instrument ist, wie Wagner das die Tuba in seine Kompositionen einfügte und führten vor, wie sich Wagners Leitmotive auf der Tuba anhören. Ein Konzert, das ebenso hörenswert wie interessant und lehrreich war.

Das traditionelle Adventskonzert ist im Verbandsjahr auch der Moment, um langjährige und treue Mitglieder zu ehren. Gerade diese Mitglieder zeigen, dass die Idee der Förderung des künstlerischen Nachwuchses für sie wichtig ist. In 2013 haben die folgenden Mitglieder ein rundes Jubiläum: Gisela Baesecke und Günter Philipp (jeweils 25 Jahre); Andreas Schmidt, Margarete Lamboy, Richard Keller und Monika Fabian (jeweils 30 Jahre); Horst Nagel (35 Jahre); Volker Möller und Ulrike Hunke (jeweils 40 Jahre). Die Ehrung der anwesenden Jubilare wurde vom Vorsitzenden Gunnar Lundin vorgenommen.

Im Anschluss gab unsere Ehrenvorsitzende Prof. Eva Märtson ihren offiziellen Abschied von ihrem Amt als Präsidentin des RWV International bekannt. Wir finden das schade, bauen aber darauf, sie auch in Zukunft oft bei unseren Veranstaltungen zu Gast zu haben.

Dieser Nachmittag war ein schöner Startschuss in den Advent. Und nicht der letzte Anlass für Sie als Mitglieder und Gäste, in der Vorweihnachtszeit zusammenzukommen:  Am Donnerstag, den 12. Dezember zu unserem monatlichen jour fixe hoffen wir, Sie wieder im Kirschzimmer Brunnenhof begrüßen zu dürfen. Dann freuen wir uns auf Elke Oberheide vom Kulturbüro der Stadt Hannover, die uns einige interessante Einblicke in die Art und Weise geben wird, wie die Stadt Kultur und Literatur fördert. Bis dahin wünschen wir Ihnen einige schöne Adventstage!

Weitere Bilder finden Sie hier!

  • RWVWebLogo.jpg
Back to Top