Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 3. September dieses Jahres trafen sich gut 25 Mitglieder im Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst. Die Wiedersehensfreude war groß, hatten wir uns doch seit Monaten nicht mehr treffen können. Anlass war die am 29. August eröffnete Ausstellung der Werke des britischen Karikaturisten und Zeichners Ronald Searle (1920 – 2011). Searle gilt als Künstler des schwarzen Humors mit liebenswertem Charme. Ja, wir konnten schmunzeln und lachen. Hannover und damit das Wilhelm-Busch-Museum haben eine besondere Verbindung mit diesem international renommierten Karikaturisten: Searle hat in einem „Vorlass“ noch zu Lebzeiten den überwiegenden Teil seines Werkes gegen eine Leibrente dem Wilhelm-Busch-Museum anvertraut. Die Direktorin des Museums, Frau Dr. Vetter-Liebenow, hat in langjähriger Freundschaft und Beziehungspflege mit Searle dieses besondere Ereignis möglich gemacht. Unser Mitglied Dr. Gunter Dunkel, der ehemalige Vorstandschef der Nord LB, erläuterte, wie niedersächsische Kulturinstitutionen dieses finanziell (versorgungstechnisch) nicht ganz einfache Konstrukt ermöglicht haben. Im Anschluss trafen wir uns bei einem Glas Sekt. Thomas Winarski berichtete von seinem Besuch in Bayreuth und was sich so vor und hinter den Kulissen tut.

  • RWVWebLogo.jpg
Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.